Sie sind hier: Startseite > Archiv > Unsere Jugend 2014-2017 > Minis 2013-2014

Minis

Bild: Jennifer Heß

Turnier in Marpingen

Am Samstag, dem 20.04.2013 war es endlich soweit, die kleinsten Handballer des TV Birkenfeld hatten, nachdem die letzten 3 Turniere abgesagt werden mussten, Ihr erstes Turnier in Marpingen.
Insgesamt hatten wir 4 Spiele, in denen wir viele Tore geworfen, aber auch zahlreiche Tore der Gegner verhindert haben. Durch das Turnier haben die Kleinen einiges lernen können, in Bezug auf die Regeln und das Zusammenspiel, aber auch den Spaß am Handball spielen konnte man erkennen. Leider konnten nur fünf Minis von insgesamt 11 mitfahren, sodass alle fünf in jedem Spiel durchspielen mussten. Das hat sie jedoch nicht daran gehindert sich in allen 4 Spielen anzustrengen und ihr Bestes zu geben, sodass wir aus dem Turnier ein positives Fazit ziehen konnten.

Kinder der Jahrgänge 2005 und 2006, die Spaß an Ball- und Laufspielen haben sind Rech herzlich eingeladen uns zu unterstützen. Wir freuen uns auf jedes neues Gesicht.
Das Training findet jeden Mittwoch von 17:15 bis 18:15 in der Sporthalle am Berg statt.

Text: Sabrina Theis

Handballnachwuchs lief zur Höchstform auf

Nahe-Zeitung vom 12.03.2012

Nahe-Zeitung vom 12.03.2012

Birkenfelder "Mini"-Turnier war ein voller Erfolg

Am letzten Sonntag gab es in der Birkenfelder Sporthalle „am Berg“ etwas ganz Besonderes zu sehen. Von 10 bis 12 Uhr machten die Kleinsten der Handballabteilung, die „Minis“, die Spielfelder unsicher.

Gespannt warten die "Minis" auf den Auftakt des Turniers

Der TV Birkenfeld hatte im Saarland und in der direkten Umgebung zu einem Birkenfelder Miniturnier eingeladen. Insgesamt fünf Mannschaften folgten der Einladung. Zu Gast in Birkenfeld waren die SG DJK Oberthal/Namborn, TUS Schwarzenbach, JSG Nordostsaar, DJK Marpingen und ASC Quierschied.
Ein Miniturnier ist ein echter Event. Schon am Vorabend bauten die Organisatoren und Eltern die Halle um: Gespielt wird auf zwei Spielfeldern quer auf kleinere Tore. Das mittlere Spielfeld wird zu einem Geräteparcours umgebaut, in dem die Kinder, die kein Spiel haben nach Belieben toben können.

Zusätzlich dazu gab es eine Bastelecke im Gymnastikraum und für das leibliche Wohl war im Vorraum der Halle bestens gesorgt. Vanessa Hess, Sabrina Theis und Susan Ploetner versorgten die Gäste an der neuen Theke der Halle.

Schon das Aufwärmen, das bei diesen Turnieren immer mit allen Spielerinnen und Spielern gemeinsam erfolgt, wurde zum Schaulaufen. Die beiden Nachwuchstalente Danny und Mike Ploetner liefen voran und die ganze „Mini“-Schar hinterher.

Danny und Mike Ploetner (in den dunkleren Trainingsanzügen) machen den Minis die Aufwärmübungen vor.

Um vergleichbare Begegnungen zu schaffen, wurden die Mannschaften in zwei Altersklassen, 2004/05 und 2003 eingeteilt. Die Birkenfelder, die von Anne Schneider und Cathrin Franzmann trainiert werden, stellten gleich drei Mannschaften. Als die beiden Birkenfelder Mannschaften, die in der gleichen Altersklasse antraten, aufeinandertrafen, half Carmen Nordmeier auf der Trainerbank aus.
Am Spielfeldrand fieberten die Eltern der Kinder mit. Viele ehemalige und noch aktive Spielerinnen und Spieler des TVB konnte man hier an der Seitenlinie antreffen. So feuerten Tanja Leismann, Anja Geibel, Nicole Knaus, Sonja Engel, Paul Schwindt und Johannes Baehr ihre Kinder an.
Geleitet wurden alle Partien von den drei Nachwuchsschiedsrichtern des Vereins, Jannick Baehr, Pascal Stehr und Lukas Schöpfer. Alle drei sind selbst in der männlichen B-Jugend aktiv und hatten es manchmal gar nicht so leicht mit den eifrigen Minis.

Durch das Programm führte ebenfalls ein alter Bekannter: Hallensprecher Eric Thomé hatte an der Uhr, gemeinsam mit Jenny Hess, alles im Griff und fand sogar noch Zeit mit dem eigenen Nachwuchs im Geräteparcours zu turnen.

Zwischen seinen Ansagen führt Domo den kleinen Robert durch den Parcours.

Das Besondere an den Turnieren der Handball-Mini-Tour ist, dass überhaupt keine Tore gezählt werden. Es soll noch nicht so sehr um das Gewinnen gehen. Das gemeinsame Spielen und Bewegen steht im Vordergrund. Die Kleinen waren wirklich fast immer in Bewegung. Wenn sie nicht gerade am Spielen waren, tobten sie im Geräteparcours herum oder bastelten in der Gymnastikhalle kleine Osterüberraschungen für zu Hause. Am Ende des Turniers wurden alle Kinder mit einem kleinen Osternest für ihre Anstrengungen belohnt.
Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Eltern, die Anne Schneider und Eric Thomé bei der Organisation unterstützt haben.
Die beiden Trainerinnen der Minis, Anne Schneider und Cathrin Franzmann, würden sich über interessierte Kinder in ihren Trainingseinheiten freuen. Jederzeit kann mit dem Training begonnen werden. Die Minis (6 bis 9 Jahre) trainieren Freitags, von 16.30 bis 18 Uhr in der Halle „An den Gerbhäusern“. Die E-Jugend (Jahrgänge 2002/01) sind Mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr in der Halle am Berg.



Die folgenden Bilder sollen einen kleinen Eindruck vom Geschehen vermitteln.

Mini Turnier am 04. März 2012, Halle am Berg